Skip to content

Innovation

Innovation ist ein wesentlicher Bestandteil der heutigen wissensbasierten Wirtschaft und ist oft der Faktor, der erfolgreiche Unternehmen von denen unterscheidet, die scheitern. Ideen beeinflussen das Geschäft auf unterschiedliche Weise, je nach ihrer Bedeutung, ob es sich nun um schrittweise Verbesserungen bekannter Techniken oder um Step-Change-Technologien handelt, die einen disruptiven Wandel bewirken.

TWI blickt auf eine umfangreiche und gut publizierte Geschichte von Innovationen und Erfindungen zurück, die unter dem Banner der British Welding Research Association bis in die 1940er Jahre zurückreicht. Einige bemerkens­werte Highlights aus der Vergangenheit sind die Entwicklung der CTOD-Methode zur Messung der Bruchzähigkeit, Alan Wells’ Wide Plate Test, leistungsstarke CO2-Laser, Rührreibschweißen und viele andere Innovationen beim Laser-, Reib-, Elektronenstrahl-Schweißen sowie anderen Technologien zum Fügen, Schneiden, Beschichten und Prüfen.

Aktuelle Erfindungen, die am TWI aktiv genutzt werden, sind Surfi-Sculpt (eine Technik zur Oberflächen-Modifikation mit Strahlwerkzeugen), Vitonano (maßgeschneiderte Nanomaterialien) und neue Verfahren zum Schweißen mit Elektronenstrahl­technologien.

TWI unterstützt die Ideenfindung und -entwicklung mit einer Vielzahl von verschiedenen Mechanismen und nutzt einen Stage-Gate-Prozess, um die kommerzielle Verwertung effektiv zu steuern.

Unsere Erfolgsgeschichte beim Schutz und der erfolgreichen Verwertung eigener Ideen hat es uns ermöglicht, innerhalb von TWI Kernkompetenzen zu schaffen. Diese können zum Nutzen der Mitglieder genutzt werden und umfassen Kompetenzen wie:

  • Ausgereifter und anspruchsvoller Umgang mit geschäftssensiblen vertraulichen Informationen
  • Verwaltung der Rechte an geistigem Eigentum

TWI antwortet auf die Bedürfnisse der Industrie und Wissenschaft

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine englischsprachige E-Mail an:

kontakt@twi-deutschland.com