Skip to content

Energietechnik

Die Energietechnikberater am TWI unterstützen Versorgungs­unternehmen, Erstausrüster (OEMs), Forschungs­einrichtungen, Dienstleistungs­unternehmen, Stilllegungs­behörden und Regulierungs­behörden dabei, den sicheren, kontinuierlichen und wirtschaftlichen Betrieb aller Arten von Anlagen und Einrichtungen zur Energieerzeugung und -verteilung zu gewährleisten.

Wertschöpfung

Seit mehr als 55 Jahren fokussieren wir uns auf die Wertschöpfung in der Energiewirtschaft, indem wir den Ingenieuren und Technikern dieser Branche durch unsere Beratung und Schulung sowie durch unsere Entwicklungs- und Materialprüfungs-Dienstleistungen kostensparende technologische Lösungen anbieten. Dies alles wird durch Spitzenforschung untermauert.

Wir sind an Energietechnikprojekten auf der ganzen Welt beteiligt und bieten Beratung und Unterstützung für die Konstrukteure, Betriebsingenieure, Inspektoren und Betreiber der Kraftwerke und Anlagen. Dabei decken wir den gesamten Betriebszyklus von der Detailplanung über das Asset Management und die Inspektion bis hin zur Schadensbegutachtung und -analyse ab.

Globale Energie­erzeugungs­dienstleistungen

Die globale Stromerzeugung befindet sich im Umbruch, da in dieser Branche zunehmend nach saubereren Lösungen mit reduzierten CO2-Emissionen gesucht wird. Diese Lösungen umfassen den Übergang weg von Kohle- und Atomkraftwerken über effizientere Gas-und-Dampf-Kombikraftwerke hin zu umweltfreundlicheren Gezeiten-, Solar-, Biomasse-, Wind- oder Wasserkraftwerken.

Durch den ständig steigenden Stromverbrauch auf der ganzen Welt werden unsere Berater der Elektro-Energietechnik außerdem herausgefordert, moderne thermische Energielösungen in der Kernfusionstechnik zu finden.

TWI bietet ein breites Spektrum an Kraftwerksdienstleistungen und Unterstützung bei der Projektabwicklung für Unternehmen des Engineering Procurement and Construction (EPC) während des Kraftwerksbaus. Effizientes energietechnisches Bauen erfordert, schweiß- und werkstofftechnische Mängel frühzeitig zu erkennen, um spätere Ausfälle zu vermeiden und sicherzustellen, dass keine zusätzlichen Projektkosten aufgrund von verpassten Lieferterminen anfallen.

In unseren hochmodernen Forschungseinrichtungen bieten wir unseren Mitgliedern Dienstleistungen im Bereich der Kraftwerkstechnik an, die ihnen helfen, bewährte Verfahren zu verbessern und ihre Betriebskosten durch den effektiven Einsatz fortschrittlicher Technologien und Techniken zu senken.

Insbesondere können wir unseren Mitgliedern folgendermaßen helfen:

  • Reduzierung der Betriebs- und Wartungskosten von Kraftwerken
  • Verbesserung des Risiko­managements durch Unterstützung vor Ort
  • Entwicklung neuer Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen
  • Schweißtechnische Bilanz des Anlagenbaus und -betriebs
  • Lösung von Schweißproblemen

Bereiche, die wir abdecken:

Fokussierung auf Herausforderungen

Die Energiewirtschaft steht derzeit vor großen Herausforderungen, da die weltweite Nachfrage nach Strom zu einer Zeit wächst, in der sich viele Kraftwerke dem Ende ihrer Lebensdauer nähern. Darüber hinaus treibt der Klimawandel neue Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien voran, was zu einer zunehmenden Diversifizierung führt.

Neben der Einführung hocheffizienter Kohlekraftwerke, Blockheizkraftwerke und kombinierter Gas-und-Dampfturbinen-Kraftwerke mit Abhitzekesseln sowie der Verbesserung der Anlagenintegrität und des Stromtransports gibt es weltweit einen Trend zur Reduktion der CO2-Emission. Dieser sogenannte Low-Carbon-Trend reicht von der Kernspaltung und -fusion über erneuerbare Energien wie Sonne, Wellen, Wind, Wasser und Biomasse bis hin zu den neu aufkommenden Technologien zur Kohlendioxidreduzierung einschließlich der CO2-Abscheidung und -speicherung.

Die Dienstleistungen und das Know-how des TWI im Bereich der Energieversorgungstechnik umfassen die Kernkraft, Dampfturbinen und andere thermische Energieerzeugungsverfahren.

Am TWI konzentrieren wir uns darauf, den industriellen Mitgliedern zu helfen, die Herausforderungen von heute und morgen zu bewältigen, und zwar wie folgt:

Den Wandel vorantreiben

TWI ist zusammen mit dem Energy Institute einer der Gründer des Ageing and Life Extension Information Forum (AlexInfo). Das ist eine einzigartige Ressource, die dem Energietechniksektor Zugang zu technischen Informationen, Veranstaltungen und Kursen im Zusammenhang mit der Alterung, der Verlängerung der Lebensdauer und dem Asset Integrity Management bietet.

Additive Fertigung

TWI ist seit 25 Jahren führend in der Entwicklung von Technologien für das Additive Manufacturing.

Dies hat es uns ermöglicht, detailliertes Know-how in den Bereichen grundlegende Technologieentwicklung, Produktion und kommerzielle Verwertung aufzubauen.

Wir haben mit der Energiewirtschaft, einschließlich unabhängiger Energieerzeuger, zusammengearbeitet, um Verfahren zur Bauteilqualifizierung für additiv gefertigte Teile in Anwendungen wie Gasturbinen und Ventilkomponenten zu entwickeln.

Von ersten Machbarkeitsstudien und Business-Case-Vorschlägen, numerischer Modellierung und Topologie-Optimierung über Material- und Prozessauswahl bis hin zu Veredelung, Wärmebehandlung, Prüfung, Zertifizierung und Validierung sowie relevanten Normen deckt unser Advanced Manufacturing Support alles ab.

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine englischsprachige E-Mail an:

kontakt@twi-deutschland.com