Skip to content

FITNESS FOR SERVICE

Die Bewertung der Betriebseignung (englisch: Fitness for Service (FFS) bzw. Engineering Critical Assessment (ECA)) ist eine in der Bruchmechanik bewährte Praxis, um die Eignung von Betriebsmitteln für den Gebrauch in der Öl- und Gasindustrie zu bestimmen.

Unsere Experten haben viel Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von FFS-Techniken, insbesondere zur Vermeidung von sprödem und duktilem Bruch sowie allgemeinem und lokalem Metallverlust z.B. durch Korrosion oder Kavitation. TWI kann helfen, Probleme zu lösen, die während des gesamten Lebenszyklus einer Komponente - vom Entwurf bis zur Außerbetriebnahme - auftreten können, um Risiken und Kosten zu minimieren.

Die TWI-Mitarbeiter sind aktiv an der laufenden Erforschung und Entwicklung von Industriestandards wie dem British Standard BS 7910 „Guide on methods for evaluating the acceptability of defects in metallic structures“, API Fitness-for-Service API 579-1/ASME FFS-1 und der Bruchbewertungscode R6 der britischen Atomindustrie „Beurteilung der Integrität von fehlerhaften Strukturen“ beteiligt.

Wann werden FFS-Bewertungen verwendet?

Fitness-for-Service-Assessments bewerten die strukturelle Integrität von Komponenten und deren Eignung für den Dauerbetrieb. Verfahren wie BS 7910:2013, API 579/ASME FFS-1, ASME B31G, DNV-OS-F101 und FITNET ermöglichen es, die Integrität kritischer Druckkomponenten und Schweißkonstruktionen mit einem validierten technischen Ansatz bezüglich verschiedener Versagensarten zu bewerten.

Eine FFS-Bewertung liefert ein quantitatives Maß für die strukturelle Integrität einer Komponente mit Fehlern. Die zur Durchführung dieser Bewertungen verwendeten Normen enthalten Leitlinien, anhand derer Entscheidungen über den Austausch oder die Reparatur von Anlagenkomponenten getroffen werden können, um die Betriebsleitung bei der Identifizierung geeigneter Minderungsmaßnahmen zu unterstützen, und den sicheren Betrieb der Gesamtanlage zu gewährleisten.

Das Verfahren kann zur Unterstützung von Konstruktion, Fertigung, Betrieb, Änderung der Betriebsbedingungen und Lebensdauerverlängerung angewandt werden und wird in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, darunter Öl und Gas, Chemieanlagenbau, Energieerzeugung und Luft- und Raumfahrt. Bewertungen dieser Art werden häufig im Rahmen des Lifetime-Management-Prozesses eingesetzt, um die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Effizienz und Sicherheit zu erhöhen.

Jede ungeplante Stilllegung einer Produktions- oder Fertigungsanlage ist sowohl im Hinblick auf den Produktionsausfall als auch auf den Personalbedarf zur Lösung eines bestimmten Problems der mechanischen Integrität teuer. Fitness-for-Service-Bewertungen, insbesondere auf den niedrigeren Stufen des Screening-Assessments, können schnell feststellen, ob die Geräte sicher sind und sofort wieder in Betrieb genommen werden können. Höhere Beurteilungsebenen können komplex und zeitaufwendig sein, benötigen aber in der Regel weniger Zeit als die Bestellung, Lieferung und Inbetriebnahme von Ersatzgeräten.

TWI-Ressourcen

Durch etablierte multidisziplinäre Teams mit speziellem Fachwissen in den Bereichen Bruchmechanik, Materialermüdung, Finite-Elemente-Analyse, Werkstoffe, Inspektion und Schweißen ist TWI in der Lage, unserem internationalen Netzwerk von Industrieunternehmen branchenführende Dienstleistungen anzubieten. Wir haben FFS-Bewertungen an Druckbehältern, Flüssigkeits­abscheidern (Slug Catchers), Lagertanks, Rohrleitungen, Rohrleitungs­systemen und Hochtemperatur­anlagen nach branchenüblichen Standards durchgeführt.

Die umfassende Expertise von TWI wird regelmäßig genutzt, um nicht-standar­disier­te Test- und Bewertungsmethoden zu entwickeln, die der Klassifizierung API 579/ASME FFS-1 Level 3 entsprechen. Diese Fähigkeit ermöglicht es uns, Probleme zu lösen, bei denen ungewöhnliche Geometrien, ungewöhnliche Belastungen oder exotische Materialien dazu führen, dass Standard-FFS-Ansätze ungeeignet sind.

Die Experten von TWI stehen auch für FFS-Schulungen zur Verfügung, entweder durch unsere hauseigene Trainingsschule oder als maßgeschneidertes Programm, das auf die Bedürfnisse der einzelnen Kunden zugeschnitten ist.

Vorteile

  • Unterstützung bei Design, Fertigung und Betrieb
  • Management der Anlagenlebensdauer
  • Verbesserung der Anlagenverfügbarkeit
  • Optimierung der Wartungs- und Inspektionsplanung
  • Verbesserung der Gerätesicherheit
  • Bestimmung der Restnutzungsdauer der Ausrüstung
  • Integration von Erfahrungen aus früheren Geräteausfällen
  • Programme zur Verlängerung der Lebensdauer
  • Nachbewertung oder Betriebsänderung

Anwendungen

  • Druckbehälter
  • Strukturen
  • Rohrleitungssysteme
  • Öl- und Gaspipelines
  • Energieerzeugungs­industrie
Für weitere Informationen senden Sie bitte eine englischsprachige E-Mail an kontakt@twi-deutschland.com.

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine englischsprachige E-Mail an:

kontakt@twi-deutschland.com