Skip to content

TWI Hellas veranstaltet Innovationsgipfelkonferenz in Athen

Fri, 30 August, 2019

TWI Hellas veranstaltet in Athen eine eintägige Innovationsgipfelkonferenz für europäische klein- und mittelständische Unternehmen (KMUs) sowie Forschungs- und Technologieorganisationen (RTOs), die Technologiepartner suchen. Sie findet am 7. November 2019 im President Hotel in Athen, Griechenland, statt.

Die Gipfelkonferenz, die darauf abzielt, die Innovationsgemeinschaft in ganz Europa zu beteiligen und zu vernetzen, wird untersuchen, wie neue Technologien zur Unternehmenstransformation entwickelt und genutzt werden können, und wie der Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten optimiert werden kann. Das umfangreiche Programm, das von Experten der Europäischen Kommission, den nationalen Kontaktstellen, des TWI-Innovationsnetzwerks und der Industrie gehalten wird, umfasst inspirierende und einflussreiche Redner, interaktive Sitzungen zu wichtigen Themen und Arbeitsbereichen von Horizon 2020 und Innovationskliniken für aufstrebende Unternehmen, um Technologiekonzepte von Angesicht zu Angesicht mit einem Innovationsspezialisten zu diskutieren.

Folgende Referenten haben bereits bestätigt, ihre Erkenntnisse aus der gesamten Innovationslandschaft weiterzugeben, weitere werden folgen:

  • Hauptredner Jean-David Malo von der Europäischen Kommission, Direktor (Generaldirektion Forschung und Innovation) der Task Force des Europäischen Innovationsrates.
  • Georgios Megas, Innovationsmanager der griechischen Nationalen Kontaktstelle für Informationskommunikationstechnologie und Zukunfts- und Schwellentechnologien sowie Europäischer Innovationsrat im Horizon 2020
  • Franck Bourcier von Loiretech, der komplette Werkzeugsätze für große und komplexe Verbund-, Thermoplast- und Metallteile entwickelt und herstellt, mit Kunden in den Bereichen kommerzielle Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Verteidigung, Energietechnik und anderen Industriesektoren.
  • Radhika Gudipati, Shadow Robot Company, die hochmoderne anthropomorphe Roboterhände und verwandte Systeme entwirft und herstellt, und die die führenden Experten für Technologie rund um das Greifen und Manipulieren für die Robotik sind.
  • Andrew Pomazanskyi von Nuromedia, einem unabhängigen Softwareentwicklungsunternehmen mit internationaler F&E-Erfahrung und Expertise in den Bereichen VR/AR-Entwicklung, Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning, Big Data, Blockchain, ICT-Lösungen für E-Health, Industrie 4.0 und mehr.

Darüber hinaus bietet die Konferenz eine branchenübergreifende Plattform für Delegierte, um sich mit gleichgesinnten, zukunftsorientiert denkenden Unternehmen und Organisationen, einschließlich der Innovationszentren des TWI, zu vernetzen, und die Möglichkeit, Innovationsinformationen und Best Practices auszutauschen.

Tat-Hean Gan, Direktor für Innovation und Qualifizierung beim TWI, sagte: "Das TWI hat eine sehr gute Erfolgsbilanz sowohl bei der Beschleunigung der Technologieentwicklung und des Wissenstransfers als auch bei der Gewinnung von Finanzmitteln für die gemeinsame Forschung und Entwicklung. Daher wird diese Konferenz für Unternehmen, die eine neue Technologie etablieren oder ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung vermarkten wollen, von unschätzbarem Wert sein. Von der Frage, wie sie mit den Innovationszentren des TWI zusammenarbeiten können, bis hin zur Öffnung des Zugangs zu Industrieunternehmen im TWI-Innovationsnetzwerk mit komplementärer technischer Expertise wird der TWI Hellas Innovationsgipfel den Teilnehmern eine Fülle von Informationen zur Verfügung stellen, die ihnen helfen, die nächste Generation von disruptiven und tiefen Technologien zu entwickeln und die verschiedenen verfügbaren Finanzierungsströme zu steuern."

 

Die Plätze für diese kostenlose Veranstaltung sind schnell gebucht – daher wird eine unverzügliche Anmeldung zur Konferenz über EventBrite empfohlen.

Jean-David Malo (Generaldirektion Forschung und Innovation) der Task Force des Europäischen Innovationsrates.
Jean-David Malo (Generaldirektion Forschung und Innovation) der Task Force des Europäischen Innovationsrates.